Skip to main content

Rührwerke

rührwerkeRührwerke sind grob gesagt Elektrowerkzeuge. Ein Rührwerk ist ein Gerät welches sich für das Mischen von kleinere Mengen von Baustoffen eignet. Rührwerke das können Handrührer, Mörtelrührer, Betonrührer oder Rührer sein. Vom Aufbau ähnelt das Rührwerk einer Bohrmaschine, Sie haben den Elektroteil und den dazugehörigen Rührerquirl der in das Gerät hineingesteckt werden muss. Schon ist das Rührwerk einsatzbereit. Die Rührwerke können unterschiedliche Motorleistungen haben und können meistens von zwei Griffen festgehalten werden. Sie können so aufrecht mischen,
Es gibt auch unterschiedliche Preisklassen bei den Rührgeräte je nach dem wie viel Leistung das Gerät haben soll , welche Marke das Rührwerk hat oder die Qualität und Verarbeitung sind. Rührquirls sind meisten schon beim Rührwerk vorhanden und müssen nicht nachgekauft werden. Allerdings gibt es auch da unterschiedliche Qualitätsunterschiede. Bekannte Marken von Rührwerken sind Festtool, Makita, Bosch , Collomix und Atika. Grundsätzlich kann man sagen das sich Rührwerke eher für kleinere Mischmengen und Vorhaben eignet und Betonmischer oder Zwangsmischer hingegen für größere Mengen die gemischt werden. Das liegt unter auch daran das mehr in die Trommel reinpasst und die Mischung beim Betonmischer auch größtenteils automatisiert von statten geht.
Nachher im unteren Teil gehen wir auch noch auf die Vor und Nachteile von Rührwerken ein.

Nachteil: eignet sich eher für kleinere Mischmengen.

Was für Rührwerke gibt es eigentlich ?

Es gibt zahlreiche Modelle die für bestimmte Einsatzgebiete und Materialien optimaler sind als andere. Ganz grob kann man die Rührwerkgeräte in zwei Kategorien einteilen , einmal in die Betonrührgeräte und einmal in die Farbrührgeräte. Betonrührgeräte sind meist teurer denn diese haben die stärken Motoren und zwei Griffe für einen sicheren Halt. Die Farbrührwerke sind dagegen meist leichter haben nur einen Griff , sind kleiner und handlicher und auch vom Preis deutlich günstiger.

Was gibt es beim Kauf eines Rührwerkes zu beachten?

Hersteller von Rührwerken gibt es schon so einige, deshalb sollte man beim Kauf ein paar Dinge beachten um keinen teuren Fehlkauf zu tätigen.

1.Leistung und Leerlaufzahl.

Für das Rührwerk wird immer Strom benötigt. Eine Kabeltrommel sollte immer in der Nähe sein weil das Kabel des Gerätes meist auch nicht so lang ist. Durchschnittlich werden bei dem Gerät 1200 bis 1800 Watt verbraucht. Dieser Wert ist allerdings nicht maßgeblich für die Leistung entscheidend. Wichtiger ist Drehzahl, diese liegt bei guten Mischern um die 600 – 800 Umdrehungen je Minute.
Für das Mischergebnis ist auch richtige Rührquirl von hoher Bedeutung.

2.Durchmesser des Rührers

Gemeint damit ist der Durchmesser des Quirls, je nach dem wie groß dieser ist richtet sich auch der Eimer oder der Kalfass in dem Sie den Betonmischen. Der Quirls ist durchschnittlich 55- 60 cm groß , damit haben Sie eine komfortable Arbeitshöhe. Je kleiner der Durchmesser des Quirls , desto kleiner sollten die Mengen sein , die sie bearbeiten wollen.

3.Arbeitsgebiete

Das Rührwerk sollte zu ihrem Anwendungsgebiet passen. Haben Sie größe Projekte vor , eignet sich natürlich ein Gerät mit mehr Leistung und einem größeren Durchmesser des Rührers. Sollten Sie aber nur kleine Sachen am Haus und Garten machen so eignet es sich besser ein kleiners Gerät zu wählen. Machen Sie den Kauf des Rührwerkes also auch vom Arbeitsgebiet/einsatz abhängig.

4.Gewicht

Das Gewicht des Rührwerkes spielt natürlich auch eine wichtige Rolle. Je schwerer das Gerät desto mehr geht es auf die Arme und erschwert das Arbeiten. Beliebt sind also meisten Rührwerke die nicht so schwer sind und gut in den Händen liegen. 5- 8 KG schwer sind die meisten Rührwerke , wenn man bedenkt dass dass Mischen nicht länger als 20 Minuten dauert alles in allem eine auszuhaltende Tätigkeit die Spaß machen kann.

Oft gestellte Fragen zum Rührwerk.

Sollte man gebraucht kaufen ?

Wir sagen ganz klein , oftmals sind gebrauchte schon so lange im Einsatz das es sich gar nich mehr lohnt. Alte Rührwerke können schnell kaputt gehen und die Reparatur ist oftmals teurer als die Neuanschaffung.

Welchen Mörtel sollte man kaufen?
Wir empfehlen die Qualitätsmörtel von Ytong.

Diese Rührwerke könnte Sie intressieren:

Atika Rührwerk 1800
41sdB7F7+SL

Details anschauen Auf Amazon ansehenEibenstock Rührwerk

eibenstock rührwerk Details anschauen Auf Amazon ansehen

Makita Rührgerät

Makita Rührgerät Details anschauen Auf Amazon ansehen

Collomix Rührwerk

collomix rührwerk

Details anschauen Auf Amazon ansehenGüde Rührwerk Grw 1800

güde rührwerk grw 1800

Details anschauen Auf Amazon ansehen