Skip to main content

Betonmischer reinigen

Betonmischer reinigen so gehts richtig!

Wer denkt Betonmischer reinigen ist einfach, der hat sich getäuscht. Grundlegende Dinge müssen beachtet werden damit das Ergebnis gut wird.Der Betonmischer hat seinen Dienst getan und den ganzen Tag gemischt.  Doch bevor der Betonmischer jetzt verstaut wird ist es wichtig diesen nach der Arbeit noch gründlich zu reinigen damit dieser beim nächsten Mal wieder einsatzbereit ist.

Zunächst einmal ist es wichtig das Sie verhindern dass der Beton im Betonmischer hart wird. Deshalb schnellstmöglich reinigen auch vor einer längeren Arbeitspause. Sollte die Pausen nur von kurzer Dauer sein , so reicht es wenn Sie den Betonmischer einfach weiterlaufen lassen , damit nichts aushärten kann.

Die Anleitung für eine super gereinigten Betonmischer:

Zum Betonmischer reinigen sollten Sie Schaufel , Wasser , Kies und eine Bürste natürlich vor Ort sein um eine gute Reinigung zu ermöglichen. Optional kann ein Spezialreiniger oder Hochdruckreiniger noch hinzugefügt werden.

Schritt 1. Nehmen Sie den restlichen Beton aus dem Betonmischer mittels einer Schaufel. Soweit wie möglich.

Schritt 2. Kippen Sie etwas Wasser und eine Schaufel Kies in den Mischer und lassen den Betonmischer für ein paar Minuten laufen.

Schritt 3. Jetzt entnehmen Sie die Wasser/Kies Mischung aus der Mischmaschine. Diesen Vorgang können Sie beliebig wiederholen wenn dies von Nöten ist.

Schritt 4. Nun schalten Sie den Betonmischer komplett aus , am besten komplett vom Strom nehmen.

Schritt 5.  Betonmischer reinigen. Jetzt erfolgt die Detailreinigung mit der Bürste, reinigen Sie jetzt die Zahnkränze in der Trommel mit der Bürste. Die Lüftungsschlitze des Motors sollten auch mit einer trockenen Bürste etwas abgebürstet werden.

Schritt 6. Der Betonmischer kann jetzt auch von außen mit Wasser abgespritzt werden. Achten Sie darauf das sie nicht direkt auf die elektrischen Teile Schalter oder Lüftungsschlitze spritzen.

Schritt 7. Wenn es trotzdem mal zu Betonresten im Betonmischer kommen solle empfehlt es sich auf Produkte wie Liuid Hammer oder Remmers Betonlöser zurückzugreifen. Die Sepzialprodukte einfach auf die Verkrustungen einsprühen und mit einem Hochdruckreiniger abspülen. Vorher mit einem Schaber noch anlösen oder ankratzen.

Jetzt steht einer Reinigung nichts mehr im Wege , wir wünschen gutes Gelingen.
Wichtig noch: Schlagen Sie harten Beton nicht mit Hammer und Meißel weg , dies führt zwangsläufig nur zu Dellen und Beulen am Betonmischer. Das wiederrum kann dazu führen das sich das Mischerverhalten in der Mischmaschine ändert.

Lassen Sie es erst gar nicht soweit kommen und machen Sie den Betonmischer immer direkt sauber.

 

Diese Artikel könnte Sie auch intressieren:
Güde Rührwerk Grw 1800
Beton selber mischen


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *